Die meisten Patienten haben noch nie in ihrem Leben auf einem Surfbrett gestanden. Die Gelegenheit dazu besteht nach ärztlicher Maßgabe während des Reha-Aufenthaltes in der SyltKlinik.

Krebserkrankung, Chemo, Bestrahlung, können den Kindern viel Lebensfreude und Selbstbewusstsein nehmen. Auf Sylt können sie diese in der Geburtsstätte der deutschen Surfkultur auf dem Board wieder erfahren und stärken. „Das Surfen hat mir etwas zurückgeben“, sagen viele der jungen Patienten.

Die Krankenkassen bezahlen jedoch Projekte wie das therapeutische Surfen nicht. Mit Ihren Spenden können wir den erkrankten Kindern dieses wichtige Projekt ermöglichen.